Erfolgstrainer – der Schlüssel zum beruflichen und privaten Erfolg im Leben

Jeder Mensch möchte auf einer gewissen Art und Weise Erfolg haben. Das ist ganz normal und schon fast ein natürlicher Wille des Menschen. Laut Wikipedia ist es das Erreichen gesetzter Ziele. Doch damit haben viele Probleme. Denn auch das Setzen von Zielen ist nicht besonders einfach. Ganz im Gegenteil – falsche Ziele sind oftmals ein Grund, weshalb die meisten scheitern und sich selbst demotivieren.

Jedes Ziel bedarf eine gewisse Umsetzungskompetenz, die man erst dann erhält, wenn man die richtige Motivation findet. Egal, ob Sie ein Unternehmen leiten, angestellt sind oder sich gerade selbstständig machen. Sie sollten sich zu jederzeit fragen, warum Sie es wollen.

Erfolg im Sport ist nicht anders als im Beruf

Grundlegend sind sportliche Erfolge nichts anderes. Auch hier hat man einen Trainer oder Coach, der einem nicht nur theoretisches Wissen vermittelt, sondern auch in der Praxis zeigt, wie es funktioniert. Im Berufsleben ist es nicht anders. Auch hier braucht man jemanden, der einen zu gewissen Themen berät. Wie kann man am besten skalieren? Wie findet man passende Teilnehmer für sein Projekt? All solche Unklarheiten kann am besten jemand beantworten, der die entsprechende Praxiserfahrung besitzt.

Hierfür werden dann unterschiedliche Seminare gehalten, die ein solches Erfolgstraining beinhalten. Die Speaker haben bereits seit mehreren Jahren Erfahrung und wollen die Zukunft der Unternehmer mitgestalten. Sachen, wie Persönlichkeitsentwicklung, Business-Aufbau oder Selbstbewusstsein sind elementare Bestandteile bei einem Seminar.

Praxisbeispiel: Erfolgstrainer Mike Warmeling

Der Erfolgstrainer Mike Warmeling ist für seine offene Kommunikation bei seinem Coaching bekannt. Auch er hat bereits eine Menge Unternehmertum hinter sich und gibt seine Informationen in Seminaren oder Videos weiter. Auf seiner Facebook-Seite findet man zudem viele Referenzen und Praxisbeispiele. So betreut und trainiert er nicht nur erfahrene Kunden, sondern auch kleine Start-Ups.

In seinen Coachings findet man jede Altersgruppe wieder und mit jedem kommuniziert er offen und ehrlich. Das Thema Persönlichkeit und Team-Building steht bei ihm ganz weit oben auf der Prioritätenliste. Sollten seine Partizipierenden darüber hinaus Infos benötigen, gibt er auch diese und widmet sich dem Thema in seinen Workshops. Eigene Erfahrungen bringt er immer wieder mit ein, sodass man auch eine persönliche Bindung zu ihm aufbaut.

Bringt es der Karriere etwas?

Hier lautet die Antwort „Ja“! Egal, ob man sich derzeit noch in der Ausbildung befindet, erfolgreicher führen möchte oder lernen will, wie man seine Gewohnheiten umpolt, alles kann erreicht werden. Ein gutes Beispiel ist der Jungunternehmer Leonard Brahm, der durch die Teilnahme an seinen Konferenzen seinen Umsatz um 200% steigern konnte und es geschafft hat, seine Beratungsagentur zu skalieren.

Man braucht zwangsläufig nicht viele Redner, sondern einfach kompetente Personen, die einen wirklichen Mehrwert liefern. Gerne erklären und zeigen diese Leute, wie es richtig funktioniert. Ansonsten bekommt man es nicht gezeigt. In der Schule als auch in der Universität bekommt man zwar das Fachwissen vermittelt, aber niemals das große Ganze.