Was bietet die Webseite von Elitepartner?

Bei dieser Onlineplattform handelt es sich um eine der größten Singlebörsen in Deutschland. Hier sind Tausende von potenziellen Partnern angemeldet, die am Computer ausgesucht und für das Dating kontaktiert werden können. Um hierbei mehr über die gebotenen Leistungen von Elitepartner an sich zu erfahren, kann der Bericht unter: www.online-dater.de/elitepartner/test nachgelesen werden.

Jeder Kunde hat auf der Seite die Möglichkeit, ein Profil für sich anzulegen. Der Anbieter offeriert hierfür ein Basis-Profil, dass kostenlos ausfällt und nur die grundlegenden Funktionen bietet. Auf der anderen Seite kann eine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen werden, die einen besseren Zugang zu den Singles aufweist und mehr Funktionen beinhaltet.

elitepartner kündigen

Was ist bei der Kündigung der Premium-Mitgliedschaft zu beachten?

Wichtig bei dieser Account-Variante zu wissen ist, dass diese für eine bestimmte Mindestlaufzeit abgeschlossenwerden muss. Um Elitepartner kündigen zu können, müssen folgende Abo-Laufzeiten beachtet werden:

  • 1 Monat
  • 3 Monate
  • 6 Monate
  • 12 Monate
  • 24 Monate

Jede dieser Laufzeiten verlängert sich automatisch, wenn die User nicht rechtzeitig die Kündigung durchführen und somit das Abo beenden.

Je nachdem wie lange die Laufzeit ist, umso länger fallen die Kündigungsfristen aus. Am besten ist es hierbei immer mindestens 8 Wochen vor der automatischen Verlängerung zu kündigen. Auf diese Weise ist jeder User auf der sicheren Seite. Ebenso kann aber auch der Mitgliederbereich aufgesucht werden, um sich genaue Informationen anzeigen zu lassen, wie lange sein Abo noch anhält.


Um die Kündigungsfrist nicht zu verpassen, kann direkt über Elitepartner zusätzlich ein Aboalarm eingestellt werden. Dieser benachrichtigt die Kunden beispielsweise 10 Wochen vor der eigentlichen Verlängerung, um somit ausreichend viel Zeit zu haben, um frühzeitig die Vertragsbeendigung einzuleiten.

Wie genau ist es den Usern möglich, Elitepartner kündigen zu können?

Laut der AGB von Elitepartner ist es notwendig, ein schriftliches Kündigungsschreiben aufzusetzen und dieses direkt per Post an die Adresse in Hamburg von dem Unternehmen zu schicken. In diesem Schreiben müssen alle Angaben über das jeweilige Profil enthalten sein, sowie das gewünschte Datum der Beendigung.

elitepartner kündigen test

Wer hingegen versucht nur per Mail das Abo bei Elitepartner kündigen zu können, der wird darauf hingewiesen, dass dieses Vorgehen laut der AGB unzureichend ist und daher nicht anerkannt wird. Gerichtlich wurde zwar festgelegt, dass diese Kündigungsart auch gültig ist, um hierbei jedoch rechtliche Streitigkeiten zu vermeiden, sollte immer die schriftliche Ablösung per Post erfolgen.

Elitepartner kündigen – Was passiert nach der Abo-Kündigung?

Nachdem die Premium-Mitgliedschaft beendet wurde, können die User immer noch den normalen kostenlosen Basis-Account in Anspruch nehmen. Diese Art vom Vertrag kann dann für mehrere Wochen oder auch Monate genutzt werden. Zu den Tipps hierbei gehört, auf diese Weise Kontakt zu Singles aufzunehmen und erst für eine umfangreiche Konversation wieder ein kurzes Abo anmelden zu lassen.

elitepartner kündigen erfahrung

Elitepartner kündigen – Wie fällt das Fazit aus?

Es gibt zwar einige Punkte, die bei der Kündigung, bei diesem Unternehmen aus Hamburg beachtet werden müssen. Wer jedoch früh genug die jeweilige Mitgliedschaft beendet, sollte kein Problem damit haben, zum nächstmöglichen Zeitpunkt wieder nur den Basis-Account verwenden zu können.

Andere Websites zum Thema:

  1. https://www.welt.de/wirtschaft/article145778855/Parship-und-Elitepartner-sollen-selbststaendig-bleiben.html
  2. https://twitter.com/elitepartner?lang=de
  3. https://www.youtube.com/user/ElitePartner